Dienstleistungen der ProDev


Beratung

Wir können Sie bei Ihren Vorhaben im IT - TK - Softwarebereich mit unserem 15 jährigen Wissen unterstützen und Sie bei der Auswahl der Möglichkeiten im Bezug auf Ihre Anforderungen hin beraten.

Entwicklung

Wir entwickeln auf Ihre Anforderungen hin, im Mobile - Web - Desktop Softwarebereich, mit verschiedenen Sprachen und Datenbanken oder führen Tests im Auftrag durch.

Durchführung

Wir setzen Ihre - oder durch uns geplante - Projekte auf Ihre Vorgaben und Ziele hin um oder führen initialisierte Projekte weiter.


VoIP - PBX - Trunk

In der heutigen, digitalen Welt der IP-basierten Telefonie, analysieren wir mit Ihnen, Ihre Anforderungen und beraten Sie dahingehend, mit Ihnen jene Lösungen zu generieren die auf Ihre Bedürfnisse hin, zugeschnitten sind.

Netzwerke IT/TK

Wir planen und installieren kleine bis mittlere Unternehmensnetzwerke im Gbit Bereich oder warten Netzwerke, gemäß eines Wartungsplans für Ihr Unternehmen.

Projekte

Wir Planen für Sie und mit Ihnen bezogen auf Ihre Anforderungen Ihr Projekt und begleiten dieses bis zur Fertigstellung oder übergeben es in Ihre Strukturen, sodass Sie es pflegen oder beenden können.


Datenschutz-Check

Wir prüfen anhand von Checklisten Ihren Soll-Zustand und ermitteln daraus, was Ihr Unternehmen umsetzen müsste, darüber geben wir Ihnen nach Abschluß der Prüfung, diesbezügliche Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen.

Ext. DS-Beauftragter

Wir können Ihnen als Dienstleistung einen Ext. Datenschutzbeauftragten an die Seite Ihres Unternehmens stellen, der sich mit den Belangen und der Umsetzung des Datenschutzes befasst.

Schulung & Support

Wir coachen Ihren DS-Beauftragten und schulen Ihre Mitarbeiter. Des weiteren bieten wir für alle Bereiche, Support für die Mitarbeiter und die Entscheider an.



Anforderungen DS-GVO / BDSG

Datenschutz ist Chefsache bzw. des Verantwortlichen!

  • Rechenschaftspflicht des Verantwortlichen
    • Artikel 5 Absatz 2 DS-GVO
  • Rechtsgrundlage über die Verarbeitung
    • Artikel 6 - 11 DS-GVO und § 26 BDSG(neu)
  • Einwilligung zur Verarbeitung
    • Artikel 7 und 13 DS-GVO
  • Betroffenenrechte und Informationspflichten
    • Artikel 12 - 23 DS-GVO
  • Verträge mit Auftragsverarbeitern angepasst
    • Artikel 26 - 28 DS-GVO
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
    • Artikel 30 DS-GVO
  • TOM's Technisch-organisatorischen Maßnamen der DV
    • Artikel 32 DS-GVO
  • Meldung von Datenschutzverstößen
    • Artikel 33 DS-GVO
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Artikel 35 DS-GVO
  • Datenschutzbeauftragte(n) Intern / Extern
    • Artikel 37 DS-GVO
  • Datenübermittlung an ein Drittland
    • Artikel 44 - 50 DS-GVO
  • Mögliche Geldbußen & Sanktionen
    • Artikel 83 - 84 DS-GVO
  • Weitere Anforderungen
    • Lösch- und Aufbewahrungsfristen, Datenminimierung, Datensicherheit...

Maßnahmeplan zur DS-GVO für das Unternehmen

Umsetzung ab dem 25. Mai 2018

  • Bestandsaufnahme der Datenverarbeitung
    • Prüfen der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten
    • Analysieren der Prozesse welche personenbezogene Daten verarbeiten
    • Analysieren der Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
    • Analysieren der Verträge der Auftragsdatenverarbeitung
    • Analysieren der Verfahrensverzeichnisse
    • Analysieren der Betriebsvereinbarungen
  • Handlungsbedarf feststellen und anpassen
    • Anpassen der Datenschutzorganisation ggf. mit Bestellung eines Datenschutzbeauftragten Intern / Extern
    • Anpassen der Rechtsgrundlagen zum Verarbeitungsprozess
    • Anpassen der Dienstleistungsbeziehungen
    • Anpassen der Dokumentationspflichten
    • Anpassen der Informationspflichten
    • Anpassen der Löschkonzepte
    • Anpassen der Datenschutzerklärung
    • Anpassen der technischen organisatorischen Maßnahmen
    • Anpassen der IT-Sicherheit zum Stand der Technik
  • Wiederkehrende betriebliche Umsetzungen
    • Anlegen / Ergänzen einer Dokumentation zum Datenschutz
    • Anlegen / Ergänzen eines Aktionsplans zu Datenpannen
    • Schulung der Mitarbeiter zum Datenschutz
    • Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datenschutzgeheimnis
    • Wiedervorlagen für die wiederkehrende Überprüfung anlegen